Schöpfung – auf den Spuren des Unsichtbaren

Woher kommt das alles? Und wie war es, damals am Anfang? – Wer sich in der herrlichen Natur umsieht, steht unwillkürlich vor solchen Fragen.

Die Ausstellung „Schöpfung – auf den Spuren des Unsichtbaren” lädt deshalb zu einer Spurensuche ein. Zahlreiche Plakate und Exponate geben Einblicke in spannende Forschungsergebnisse der Naturwissenschaften und stellen die Frage: Weist das alles nicht auf einen „Unsichtbaren”, einen göttlichen Ursprung hin?

Unabhängig von Ihrem Standpunkt laden wir Sie herzlich ein, die Ausstellung zu besuchen und sich mit den Fragen zu beschäftigen, die in den einzelnen Räumen aufgeworfen werden.

Die Ausstellung ist vom 7. Mai bis 3. Juni 2022 in unserem Schulungshaus zu sehen.

Die Themen der Wanderausstellung und weitere Informationen finden Sie auf der Homepage www.schoepfung-spuren.de. Fragen zur Ausstellung können Sie gerne per E-Mail an ausstellung@mbg-hamm.de senden.

Terminbuchung

Bitte vereinbaren Sie einen Termin für Ihren Besuch der Ausstellung.
Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Datenschutz.

Wegbeschreibung

Ausstellungsort: Schulungshaus, Auf dem Balkert 30, 57577 Hamm (Sieg)


Schulungshaus


Vortragsreihe zur Schöpfungsausstellung

Sonntag, 8. Mai9:30 UhrOtto WiebeUnsere Welt – wie sie entstand, wie sie besteht und wie ihr Ende sein wird.
16:00 UhrPeter SchönkeSchöpfung – Hinweise auf Planung
Mittwoch, 11. Mai19:00 UhrHarry RahnZelle – komplexer Baustein des Lebens
Sonntag, 15. Mai9:30 UhrAlex Reimer
Montag, 16. Mai19:00 UhrHarald BinderEvolution (o)der Schöpfung? – Konsequenzen für unser Bibel- und Naturverständnis
Mittwoch, 18. Mai19:00 UhrErich DyckKatastrophen – was lehren sie?
Sonntag, 22. Mai9:30 UhrViktor FastGericht und Gnade
16:00 UhrSamuel WölkKönig der Tiere
Donnerstag, 26. Mai9:30 UhrBenjamin WiebeDer Mensch – was macht ihn so einzigartig?
Sonntag, 29. Mai9:30 UhrNathan EbersoldDer Schöpfer und ich